• 18. April: Gründung der Schülerfirma mk:return mit der Idee, leere Tonerkartuschen und -patronen der Wiederverwertung zuzuführen und Strukturen sowie Prozesse einer Firma zu kopieren in der SchülerInnen handlungsorientiert lernen.
  • Empfang & Ehrung als „Umweltschule in Europa“ und Ausstellung in der Bezirksregierung Hannover
  • mk:return erreicht den 2. Platz im Kartuschensammel-Wettbewerb auf Bundesebene und 1. Platz in Niedersachsen. Die Braunschweiger Zeitung, Neue Braunschweiger und Hit Radio Antenne berichten ausführlich. Es gibt eine große NDR-Auszeichnungsveranstaltung in der Aula des MK
  • Die Schülerfirma holt erneut den Landessieg und den 3. Platz im Sammelwettbewerb auf Bundesebene. Die Schülerfirma spendet der Schule 18 neue Computer.
  • Erneuter Landessieg der Schülerfirma und eine weitere Ehrung als ``Umweltschule in Europa``.
  • Die Telekom und Focus-Schule ehren mk:return für den 1. Platz im Handy-Sammelwettbewerb.
  • Die Schülerfirma feiert ihr 10. jähriges Jubiläum und erreicht den zweiten Platz im jährlichen Kartuschen-Sammelwettbewerb auf Bundesebene. Die Gestaltung eines neuen Flyers beginnt und mk:return wird durch einen Artikel in der IHK-Zeitung populärer.
  • Die Schülerfirma weitet ihre Sammelaktion nun auch auf Stifte aus, um diese ressourcenschonend wiederverwerten zu lassen.
  • Zu 600 Jahren Martino-Katharineum holt die Schülerfirma den 1. Platz im Bundesammelwettbewerb. Die Preisübergabe findet im Zuge der generellen mk600 Feierlichkeiten statt.
  • Die Mitarbeiter der Schülerfirma besuchen die Interseroh Product Cycle GmbH in Melle
  • Mitglieder der Schülerfirma mk:return besuchen in Eschweiler die Pedro Schöller Printservice GmbH, ein hochmodernes Unternehmen, das Kartuschen aufbereitet und neu befüllt.
  • Erneuter 1. Platz beim Bundessammelwettbewerb. Die Schülerfirma unterstützt die Öffnung eines Online-Shops zum Kauf von Rebuilt-Kartuschen. Die Interseroh Product Cycle GmbH führt eine Marketingschulung bei den Mitarbeitern durch. mk:return baut einen Instagramaccount auf
  • Die Schülerfirma ist zu Gast bei Radio Okerwelle. Das Projekt zum Sammeln von IT-Geräten zur Wiederaufbereitung (Old-IT is gOLD-IT) beginnt.
  • Mitarbeiter der Schülerfirma gestalten eine neue Website. Die Sitzungen finden aufgrund der Corona-Pandemie online statt.